image

Tag 14 – Von Bagan via Monywa nach Pyin Oo Lwin

Aufgrund der Tatsache, dass wir einen Tag früher in Bagan waren, haben wir nun noch einen unverplanten Tag inkl. Fahrer. Myo macht uns dann auch den Vorschlag, dass wir vor Mandalay noch einen Ort weiter nördlich besuchen könnten. Einen Ort den die Engländer früher – als sie hier noch das Sagen hatten – als Erholungsgebiet benutzt haben.

Wir lassen uns darauf ein, obwohl es mehr oder weniger wiederum einen ganzen Tag im Auto bedeutet.

Bagan verlassen wir früh am Morgen und fahren los Richtung Monywa. Dort erwartet uns die Sambuddhe Pagode mit rund 500’000 Buddhas. Egal wo man hinschaut, überall sind grosse und noch viel mehr kleine Buddhas. Man könnte sagen hier entgeht Siddharta gar nichts.

Dann geht’s in der Nachbarschaft zur zweitgrössten stehenden Buddha Statue der Welt. Wie hoch diese ist, wissen wir nicht genau, aber man kann 36 Stockwerke in ihr hochsteigen und sicherlich eine super Aussicht geniessen. Wir verzichten auf die Bewegung, nicht weil wir es nicht nötig hätten, aber aufgrund der Fahrt die noch vor uns liegt, möchten wir dem Fahrer nicht einen allzu langen Tag zumuten. Mit dieser Ausrede sind wir zufrieden und drehen bloss eine kurze Runde im Erdgeschoss.

Danach fahren wir weiter Richtung Mandalay, wo wir einerseits noch eine Pagode besichtigen und anschliessend unser spätes Mittagessen einnehmen. Das Essen, das uns serviert wird, füllt den ganzen Tisch und es steht so viel da, dass es nach dem Essen noch immer aussieht als würden wir erst damit starten.

Die Fahrt nach Pyin Oo Lwin dauert dann nochmals ca. 2 Stunden zu den 6 die wir schon unterwegs sind. Aufgefallen ist, dass auf der Strecke sehr viele Lastwagen verkehren. Myo erklärt uns, dass es sich um eine Verbindungsstrasse nach China handelt.
Als wir ankommen wird es schon langsam dunkel und wir holen mal wieder unsere langen Hosen aus dem Gepäck, denn es ist ziemlich frisch. Aber wir haben mal wieder eine einigermassen funktionierende Internet Leitung. Daher verbringen wir den Abend bei warmem Kaffee und nutzen die Gelegenheit zum Surfen und Bloggen.

The following two tabs change content below.
Beat Hildebrand

Beat Hildebrand

Teilzeit-Reisender
"Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf." Oscar Wilde (1854 - 1900)
Beat Hildebrand

Neueste Artikel von Beat Hildebrand (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>